Apfelkuchen Ruckzuck vom großen Ofenzauberer

Apfelkuchen, Apfelschnitten, Apfelmus, Apfelspalten, Apfelstückchen und noch viel mehr Ideen zur Verwertung von Äpfeln gibt es. Nachdem ich Freunde gefragt habe bzw. sie es mir angeboten haben, ein paar Äpfel von ihrem Baum zu erhalten, kamen sie mit gleich 15kg Äpfeln um die Ecke. Von „vom Baum gepflückte“ über „Runtergefallene aber noch heile Äpfel“ bis hin zum „Fallobst mit deutlichen Macken“ war alles letztes Wochenende dabei. Also musste ich mir ein paar Rezepte und Ideen raussuchen und habe die ersten 6kg (ohne Schale und Kerngehäuse) verarbeitet. Herausgekommen sind Apfelmus und Marmeladen und natürlich ein ganz schneller super leckerer Apfelkuchen, mal ohne einen Hefeteig. Dieses Rezept möchte ich Euch hier vorstellen. Ihr könnt es entweder im großen Ofenzauberer backen oder auf einem Backblech.

Zutaten

  • 400g Weizenmehl (Typ 550)
  • 2 EL Zucker
  • 300g Butter
  • 6-8 Äpfel
  • 120g brauner Zucker
  • 50g Butter
  • Vanilleeis, Vanillesoße oder Sahne

Zubereitung

Für den Teig Mehl, Zucker und Butter (300g) in eine große Schüssel geben. Im Thermomix 30 Sekunden Stufe 5. Nach und nach ca. 5-6 EL Wasser hinzufügen, sodass ihr einen Teig zur Kugel formen könnt. Die Kugel im Kühlschrank für 30-60 Minuten ruhen lassen.

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Den Teig auf den großen Ofenzauberer geben und mit Hilfe von etwas Mehl glatt rollen. Den Rand hochziehen. Der Rand wird hinterher etwas umgeklappt auf die Apfelstückchen drauf, sodass es nicht schlimm ist, wenn ihr etwas stärker ausrollt.

apfelkuchen1

Die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in kleine Sücke schneiden. Ihr könnt sie auch hobeln, ich habe diese aber mit der Hand und einem Messer geschnitten (mal ganz old school).

apfelkuchen2

Die Apfelstücke mit dem braunen Zucker in einer Schale mischen und auf den Teig geben.

apfelkuchen3

Jetzt noch den Rand etwas umklappen, so wie oben auf dem Bild. Die Butter in kleinen Flöckchen auf die Äpfel verteilen und ab in den Backofen für ca. 45 Minuten. So lange, bis die Äpfel leicht karamellisiert sind und der Kuchenteig eine goldbraune Farbe erhält.

apfelkuchen4

Aus dem Backofen nehmen und ein wenig abkühlen lassen. Mit einer Kugel Vanilleis, Vanillesoße oder Sahne genießen. Gerade noch schön warm ist es der absolute Genuss.