Blumenkohlbombe mit „schönen“ Kartoffelchips

Nachdem ich letzte Woche meinem Arbeitskollegen von der Blumenkohlbombe vorgeschwärmt habe, ist mir aufgefallen, dass ich es sicherlich seit einem Jahr nicht mehr selbst gemacht habe. So gibt es die Challenge – der „ultimative Blumenkohlbombenvergleich“.  Also ran an den (Blumen)kohl. Wie immer ein tolles Rezept zum Vorbereiten. Arbeit, die sich in Grenzen hält und man erhält ein leckeres Ergebnis. Wir sind zu viert mit einem Blumenkohl ausgekommen. Dazu gab es Tausendschönkartoffeln (ja, deswegen mit „schönen“ Kartoffeln) und Senfsoße.

Zutaten

  • 1 Blumenkohl
  • 500g Gehacktes halb und halb
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Becher Schmand
  • 1 Ei
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 2 Packungen Bacon
  • 1kg Kartoffeln

Zubereitung

Den Blumenkohl von den Blättern befreien und den Strunk unten etwas kürzen. Wasser mit etwas Salz in einem Topf aufkochen lassen und den Blumenkohl für 5 Minuten kochen. Den Backofen auf 200 Grad Ober- / Unterhitze vorheizen. Danach den Blumenkohl mit Hilfe eines Seiers sofort aus dem Topf nehmen und auf den großen Ofenzauberer legen. Der Blumenkohl sollte nicht zu weich sein, sodass einzelne Röschen abfallen.

Blumenkohl kurz vorgegart
Blumenkohl kurz vorgegart

In der Zwischenzeit die Hackfleischmasse zubereiten. Dafür die Zwiebel fein zerhacken. Im Thermomix 5 Sekunden / Stufe 5. Danach das Gehackte, den Schmand, das Ei und 2 EL Semmelbrösel mischen. Alles gut verkneten und auf meinem Blumenkohl so verteilen, das ich keinen Blumenkohl mehr sehe. (Selbstverständlich könnt ihr auch Euer Universalrezept für Hackbällchen anwenden)

blumenkohlbombe2

Zum Schluss umwickel ich die Hackmasse mit Bacon, sodass ich nur noch eine Art Bacon-Ball sehe.

blumenkohlbombe3

Nun kommen die Kartoffeln an die Reihe. Mit Hilfe des Tausendschöns schneidet ihr sie in wunderschöne feine Spiralen. Diese mariniert ihr in einer Schüssel mit etwas Olivenöl (2-3 EL) und Paprikapulver, Salz und Pfeffer.

"schöne" Kartoffeln
„schöne“ Kartoffeln

Alles mit den Händen gut durchmengen (vorsichtig, das die Spiralen nicht kaputt gehen) und noch ein paar Minuten stehen lassen. Dann wässern die Kartoffeln zwar etwas, aber das macht nichts.

Die Blumenkohlbombe in den Backofen geben und für 10 Minuten vorbacken. Insgesamt haben wir eine Backzeit von ca. 40 Minuten.

Blumenkohl mit Kartoffelspiralen
Blumenkohl mit Kartoffelspiralen

Da meine Kartoffeln recht fein geschnitten werden, brauchen die nur ca. 30 Minuten.

Nach den 10 Minuten die Blumenkohlbombe kurz aus dem Ofen holen und die Kartoffeln rund um den Blumenkohl anrichten und wieder in den Backofen zurück für die restliche Zeit. Ihr bekommt richtig tolle Kartoffelchips. Manche davon sind richtig knusprig, manche sind noch etwas weicher. Man schneidet die Blumenkohlbombe wie einen Kuchen durch.

Anschnitt
Anschnitt