Eierlikör-Marmorkuchen

Hicks, ich kann ja nicht den ganzen Eierlikör alleine trinken. Vor einiger Zeit, um genau zu sagen Weihnachten habe ich viel Eierlikör verschenkt. Aber eine große Flasche habe ich noch übrig. Es ist das Rezept von Mixgenuss mit Likör 43. Ja, wie kann ein so leckerer Eierlikör dann nach Weihnachten überhaupt noch überleben? Weiß ich auch nicht, aber er ist ja nun mal da und da er so langsam mal weg muss und ich ihn so alleine nicht trinke, verbacke ich ihn doch lieber.

Da ich die neue Gugelhupfform schon im Schrank stehen habe und diese mich anschreit, ich sollte sie benutzen, habe ich das heute gemacht. Herausgekommen ist ein richtig saftiger Kuchen. Und mit dem kleinen Anteil an Nutella oder einer anderen Schokocreme schmeckt er einfach noch besser.

Zutaten

  • 250g weiche Butter
  • 200g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 200g Eierlikör
  • 100g Sahne
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 330g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 2 EL Nutella
  • 1 EL Backkakao

Zubereitung

Den Backofen könnt ihr schon auf 160°C Umluft vorheizen.

Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier in den Mixtopf geben und 3 Minuten / Stufe 4 schlagen. Danach Eierlikör, Sahne, gemahlene Mandeln, Mehl und Backpulver hinzufügen und 20 Sekunden Stufe 4 zu einem glatten Teig verrühren. Vielleicht müsst ihr auch kurz hochstellen bis auf Stufe 6 oder zwischendurch den Rand mit einem Schaber einmal lösen. Dann bekommt ihr einen wunderbar glatten Teig.

2/3 des Teiges gebt ihr in die Gugelhupfform. Wenn ihr die Form von Pampered Chef habt, so braucht ihr diese nicht einzufetten. Bei anderen Formen weiß ich es nicht.

Zum restlichen Teig fügt ihr 2 EL Nutella, sowie 1 EL Backkakao hinzu und vermischt es wieder 10 Sekunden / Stufe 4. Gebt den dunklen Teig auf den Hellen und zieht mit einer Gabel oder mit einem Schaschlikspieß feine Kreise durch den Teig.

 

Bei 160°C für ca. 45-50 Minuten backen.

nach dem Backen

Vor allem dieser GLANZ ist der Knaller!!!