Französischer Kartoffelgratin aus der Ofenhexe

Heute haben ich für euch  das Orginalrezept für einen original französischen Kartoffelgratin für Euch. Kartoffelgratin ist etwas ziemlich einfaches aber immer wieder eine tolle Beilage zu Fleisch.  Es gibt viele Arten von Kartoffelgratins. Französischer Kartoffelgratin aus der Ofenhexe wird ohne Käse zubereitet   Ich hoffe es gefällt euch auch so sehr wie mir.

Zutaten

  • 1 Kg festkochende Kartoffeln
  • 2 EL Butter
  • 500g Milch
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Salz
  • Muskatnuss

Zubereitung

Die Kartoffeln werden geschält und mit Hilfe des Hobels zu etwa 3mm großen Scheiben geschnitten. Streicht eine Auflaufform mit Butter aus und legt die Kartoffeln dachziegelartig in die Auflaufform zum Beispiel in die Stilvolle Ofenhexe.

Milch und Sahne werden in einem Topf erhitzt und mit der ausgepressten Knoblauchzehe aufgekocht. Danach erst Salzen und mit Muskatnuss würzen. Die Soße über die Kartoffeln gießen und die übrige Butter in Flöckchen darüber geben. Bei 180°C in den vorgeheizten Backofen schieben und für 50-60 Minuten goldbraun gratinieren.

Französischer KartoffelgratinFranzösischer Kartoffelgratin

Wer möchte kann noch nach der Hälfte der Zeit Käse drüberstreuen, jedoch ist das Gratin dann eher ein vegetarisches Hauptgericht. Sollte das Gratin zu schnell bräunen, eventuell zum Ende mit Alufolie abdecken oder noch die Chips-Parmesan-Nuggets hinzufügen und den Stein direkt auf den Gratin stellen. Somit hättet ihr dann einen Deckel.