Fruchtige Cashewnussecken

on

Von Zeit zu Zeit kriege ich es in den Kopf und muss Nussecken backen. Nicht irgendwelche Nussecken, sondern Cashewnussecken mit Datteln drin. Ihr habt ein ganz leckeres Ergebnis, sie schmecken feiner. Der Boden ist richtig schön mürbe und obendrauf diese herlich süße Schicht und vor allem nicht so harte Schicht Nüsse. Die Cashewnussecken halten sich locker 10 Tage, falls sie so lange überleben ineiner Dose. An Marmelade könnt ihr eigentlich nehmen, was gerade weg muss. Ich habe die Nussecken dieses Mal nicht mit Schokolade verziert, zum einen schmiert das immer so beim Essen und zum anderen fanden alle Testesser die schon so sehr lecker, das ich mir die Arbeit gespart habe.

Zutaten

  • 250g Zucker / Puderzucker
  • 220g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 P. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 250g Butter
  • Marmelade
  • 200g Cashewnüsse
  • 150g Datteln (z.B. Seeberger)
  • 60g Sahne
  • 100g gemahlene Mandeln

Zubereitung

Wenn ihr keinen Puderzucker habt, dann stellt zunächst einmal diesen her. Ich habe 250g Zucker im Thermomix für 30 Sekunden / Stufe 10 gemahlen. Danach umfüllen. Wir brauchen von dem Puderzucker etwas im Teig und etwas für den Belag.

Für den Teig benötigt ihr das Mehl, 100g Puderzucker, Backpulver, 1 P. Vanillezucker, das Ei und das Eigelb und 100g Butter. Diese verknetet ihr 1 Minute / Knetstufe zu einem geschmeidigen Teig. Nun könnt ihr diesen erst mal einige Zeit kühl stellen. So, ca 30 Minuten- 1 Stunde oder auch länger.

Sobald der Teig etwas durchgekühlt ist, nehmt ihr den großen Ofenzauberer und rollt den Teig mit Hilfe des Teigrollers schön flächendeckend aus. Vielleicht müsst ihr etwas Mehl auf dem Streufix verteilen, damit der Teig nicht klebt.

Sobald der Teig liegt, bestreicht ihr diesen mit Marmelade. Ich hatte noch Jostabeerenmarmelade.

Nun widmet ihr euch dem Belag. Dazu zerkleinert ihr die 200g Cashewnüsse ca. 4 Sekunden Stufe 4,5 (für mich waren sie genau richtig so) und füllt die Cashewnüsse um. Dann gebt ihr die Datteln in den Thermomix und zerkleinert diese ebenfalls 4 Sekunden / Stufe 8 und gebt die zerkleinerten Datteln zu den Cashewnüssen.

Die restliche Butter (150g) gebt ihr nun in den Thermomix und lasst diese 4 Minuten / 100°C / Stufe 1 schmelzen. Fügt 60g Sahne, sowie den restlichen Puderzucker und das Päckchen Vanillezucker hinzu und lasst 3 Minuten / 100°C / Stufe 1 die Masse aufkochen. Nun fügt ihr die gemahlenen Mandeln hinzu, sowie die Cashew-Dattelmischung und verrührt entweder selbst mit einem Spatel oder im Thermomix 20 Sekunden / linkslauf / Stufe 3.

Verteilt ebenfalls diese Masse auf der Marmeladenebene (geht auch gut mit dem Teigroller) und gebt die Nussecken bei 180°C Umluft in den vorgeheizten Backofen. Sie brauchen 20-25 Minuten. Sobald ihr sie aus dem Ofen nehmt, schneidet sie mit dem Pizzaschneider oder einem Messer in Dreiecke und lasst diese komplett auskühlen. Guten Appetit.