Gefüllte Kohlrabi low carb

on

Wenn ich meine Kinder frage, was wir essen sollen, so lautet die Antwort immer: Nudeln!! Ab und an möchte ich aber keine Nudeln oder Kartoffeln essen und so bin ich über dieses Rezept gestolpert und habe es ausprobiert. Uns hat es obwohl es eben keine Kohlehydrate enthält sehr gut gefallen. Ihr braucht dafür aber kleine und junge Kohlrabi, sonst dauert es ein Weilchen, da sie vorgaren müssen.

Zutaten

  • 6 kleine Kohlrabi
  • Salz
  • 1,5 Zwiebeln
  • 400g Hähnchenbrustfilet
  • 2 Eier
  • 3 EL Creme Fraiche
  • 120g Gouda
  • 1 gestr. TL Salz

Zutaten für die Soße

  • 3 EL Butter
  • 1,5 TL Brühe
  • 3 EL Mehl
  • 300ml Wasser (man kann auch gerne das Kohlrabiwasser nehmen)
  • Das Innere von den ausgehöhlten Kohlrabis
  • 250ml Schlagsahne
  • etwas Muskatnuss

Zubereitung

Zunächst müsst ihr die Kohlrabi vorkochen. Dazu einen großen Topf mit Wasser befüllen, die geschälten Kohlrabi hineingeben, etwas Salz dazu und 15 Minuten kochen lassen.

Danach könnt ihr sie rausnehmen und etwas abkühlen lassen. Das Wasser kann gerne noch für die Soße aufbewahrt werden, wir brauchen 300ml.

Nun folgt ein wenig Fummelarbeit. Wenn eure Kohlrabi sehr weich sind, dann könnt ihr einen Esslöffel zum auskratzen nehmen. Ansonsten habe ich mit einem Messer und einem Löffel gearbeitet. Wir wollen die Kohlrabi ja füllen und deswegen müssen wir sie aushöhlen. Nicht zu tief, aber auch nicht zu wenig. Das Innere braucht ihr nicht wegwerfen, das können wir in der Soße noch verarbeiten.

Dann bereitet ihr die Füllung zu.

Wenn ihr Hähnchengehacktes bekommt, dann könnt ihr das wunderbar verwenden.

Ansonsten schneidet ihr euer Filet in kleine Stücke, gebt sie zusammen mit den Zwiebeln, Eiern, Creme Fraiche, Salz und Gouda für 10 Sekunden / Stufe 7 in euren Thermomix. Das ist dann zwar etwas breiig aber das macht überhaupt nichts. Mit dem Brei könnt ihr eure Kohlrabi befüllen. Ich hatte ja recht kleine Kohlrabi und habe noch etwas Füllung übrig gehabt, welche ich einfach in einer Muffinform zusätzlich gegart habe.

Dann folgt noch die Soße.

Im Termomix habe ich Butter geschmolzen (1 Minute / 100°C / Stufe 2.) Mit Mehl noch einmal für 1 Minute / 100°C / Stufe 2 verrührt. Danach das Kohlrabiwasser, sowie die Brühe und das Innere der Kohlrabi hinzugefügt und einmal aufkochen lassen. Damit die Kohlrabistücke nicht so groß sind, hab ich alles für 30 Sekunden püriert. Die Sahne hinzugefügt und mit Muskatnuss gewürzt. Nun gebt ihr die Kohlrabi in eine Auflaufform und schüttet drum herum die Soße. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C für 25 Minuten backen.