Haselnussmuscheln

Ach ja, so langsam neigt sich der Oktober dem Ende entgegen und bei mir beginnt aber sicher schon so langsam die Backzeit. Ich habe vor ein paar Jahren ja einen Christmas Cookie Club gegründet und wir treffen uns einmal im Jahr und tauschen Plätzchen und auch Rezepte aus. Daher beginnt das Probebacken schon etwas früher. Dieses Jahr habe ich mit den diesen Haselnussmuscheln angefangen, die bis jetzt sehr gut angekommen sind. Diese möchte ich mit euch teilen. Sie gehen relativ schnell und schmecken richtig schön nussig.

Zutaten für den Teig

  • 300g Mehl
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 125g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Pr. Salz
  • 1 Ei
  • 200g Butter

Zutaten für die Füllung

  • 2 Eiweiß
  • 100g Puderzucker
  • 200g gehackte Haselnüsse
  • 125g gemahlene Haselnüsse
  • 100g Schokotropfen Backstark

Zubereitung

Zunächst stellen wir den Teig her. Dafür alle Zutaten des Teiges in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät vermengen. Oder alternativ im Thermomix zubereiten. Hier auch alle Zutaten in den Mixtopf geben und 30 Sekunden / Stufe 4 vermengen. Mixtopf ausspülen. Er sollte fettfrei und trocken sein!

Den Teig mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Währenddesssen die Füllung zubereiten.

Ich habe den Puderzucker selbst gemacht. Solltet ihr Puderzucker haben, so fügt ihn nach dem Eiweiß hinzu. Andernfalls pulverisiert 100g Zucker zu Puderzucker im Thermomix. 20 Sekunden / Stufe 10. Danach füllt ihr den Puderzucker um. Ihr braucht den Mixtopf nicht ausspülen. Nun trennt ihr die Eier schlagt die Eiweiße steif. Im Thermomix 2 Minuten / Stufe 3,5.

Als nächstes gebt ihr die gehackten Haselnüsse und den Puderzucker zu den Eiweißen und lasst 3 Sekunden / Stufe 7 vermischen. Die restlichen Zutaten hinzufügen und 20 Sekunden / linkslauf / Stufe 2 zu einem Brei verarbeiten. Diese Masse kann auch noch vorübergehend kalt gestellt werden.

Nun gehen wir wieder zurück zum Teig. Nehmt Euren Teig aus dem Kühlschrank und rollt diesen mit Hilfe des Teigrollers auf der Teigunterlage aus. Damit er nicht zu sehr klebt ist es ratsam Mehl aus dem Streufix auf die Teigunterlage zu streuen. Sucht euch ein Glas oder nehmt den Plastikdeckel des Streufixes als runde Schablone um eure Kreise auszustechen. Das geht wunderbar.

Auf jeden Kreis kommt 1 TL der Nussmasse. Packt die Nussmasse in etwa auf eine Hälfte des Kreises und klappt die andere Seite locker hinüber, sodass das Plätzchen so aussieht wie eine Muschel.

  

Backt die Plätzchen im vorgeheizten Backofen bei 200°C Umluft für 15 Minuten. Danach könnt ihr sie mit Puderzucker bestäuben. Guten Appetit.