Kartoffel-Rosmarin-Ecken vom Zauberstein

on

Kartoffel-Rosmarin-Ecken habe ich vor ein paar Jahren entdeckt als ich nach Grillrezepten suchte bzw. nach Beilagen. Immer nur Brot als Beilage ist dann auch irgendwann langweilig. Also musste eine leckere Alternative her. Ich hoffe ihr werdet genauso begeistert sein, wie wir selbst. Aufgrund des Wetters konnten wir dieses Jahr noch nicht so häufig grillen, aber heute ist es soweit und deswegen mache ich das Rezept.

Zutaten Teig für 2 Zaubersteine

  • 400g Mehl (550er)
  • 200g kalte Butter in Stückchen
  • 140g kaltes Wasser (am liebsten aus dem Kühlschrank)
  • 1 TL Salz

Für den Belag

  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Rosmarinnadeln
  • 800g Kartoffeln
  • 2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • etwas Muskatnuss
  • 300g Schmand
  • 4 EL Olivenöl

Zubereitung

Zunächst müsst ihr den Teig herstellen. Dazu aus Mehl, der kalten Butter, dem Wasser und dem TL Salz einen Teig herstellen. Im Thermomix (20 Sek. / Stufe 5). Danach wickelt ihr den Teig in Folie und lasst ihn am besten 30 Minuten im Kühlschrank ruhen.

Sobald die Zeit vorbei ist heizt ihr euren Backofen auf 200°C Umluft vor, rollt ihr den Teig mit Hilfe des Teigrollers auf eurem Zauberstein aus und stecht mit dem kleinen Piekser (am Teigroller dran) einige kleine Löcher in den Teig. Ihr müsst den Teig 10 Minuten vorbacken.

Rosmarin-Kartoffel-Ecken1Rosmarin-Kartoffel-Ecken2

In den 10 Minuten zerkleinert ihr Knobi und Rosmarinnadeln im Thermomix 3 Sekunden / Stufe 8. Danach gebt ihr die Kartoffeln (die ihr natürlich zuvor geschält habt) und die Gewürze hinzu und zerkleinert noch mal 3 Sekunden Stufe 5. Rosmarin-Kartoffel-Ecken3

Sobald Euer Teig aus dem Backofen kommt, verteilt ihr den Schmand auf euren Böden und gebt die Kartoffelmasse drauf. Zum Schluss einfach mit Olivenöl betreufeln.

Rosmarin-Kartoffel-Ecken4

Jetzt kommt alles noch einmal für 35 Minuten in den Backofen.

Sobald die Kartoffel-Rosmarin-Ecken fertig sind, schneidet ihr mit dem Pizzarad kleine Rauten, Dreiecke oder Streifen. Viel Spaß beim Grillen