Halbpfünder Topf aus dem Zaubermeister

Heute habe ich Probegekocht für ein Mittagessen zu meinem Geburtstag. Bei uns in der Firma gibt jeder Mitarbeiter zum Geburtstag ein Mittagessen aus. Das kann man in einer kleinen Firma gut machen. Dafür habe ich nach einem Partyrezept gesucht und bin „pfündig“ geworden. Eigentlich lautet das Rezept Pfundstopf, nur musste ich die Zutaten halbieren, damit ich alles in den Zaubermeister geben kann. Also habe ich es kurzerhand Halbpfünder Topf genannt. Lohnt sich auf jedenfall mal nachzumachen. Wieder kaum Arbeit und super Ergebnis. Der Topf laut meinem Rezept reicht für 5 Personen. Ich habe lediglich Brot dazugereicht. Für mein Büro nehme ich 2 Zaubermeister und mache dann die doppelte Menge, so werden wir 10 Persönchen schon satt.

Zutaten

  • 250g Rindergulasch
  • 250g Schweinegulasch
  • 250g Bacon
  • 250g Mett
  • 250g Zwiebeln (in etwa 3 große)
  • 250g gelbe Paprika
  • 250g rote Paprika
  • 250g Zigeunersoße
  • 1 kleine Dose Geschälte Tomaten (Abtropfgewicht 240g)
  • etwas Petersilie

Zubereitung

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Das Gulasch in mundgerechte Stücke schneiden und in den Zaubermeister geben.

pfundstopf1Die Zwiebeln klein hacken und über dem Gulasch verteilen. Die Paprika ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden und auf meinen Zwiebeln verteilen.

pfundstopf2 Den Bacon hatte ich gewürfelt gekauft und brauchte ihn nur in meinen Topf geben.

pfundstopf4Andernfalls muss er auch in kleine Würfel geschnitten werden. Aus dem Mett kleine Bällchen formen und diese oben auf meinem Bacon verteilen.

pfundstopf5 Die Zigeunersoße, sowie die Dose geschälte Tomaten (die Tomaten etwas zerdrücken) oben drüber geben und alles einmal gut durchmischen. Zusammen mit dem Deckel für 1,5 Stunden im Backofen garen.

pfundstopf3 pfundstopf6

Mit Petersilie und Brot servieren.

pfundstopf7

Auf meiner Seite bei Facebook, findet ihr auch noch ein kleines Video mit dem Rezept.