Pizza-Sonne zum Dippen

Heute haben wir wieder ein Rezept aus der Kategorie einfach und lecker. Durch die Optik macht es auf jedenfall etwas her. Ist ein prima Snack zum Bierchen oder Wein und bei den Kindern kam es super an. Wir können selbstverständlich einen fertigen Pizzateig nutzen oder ihn auch selbst machen. Ich habe mich bei diesem Rezept für diese kleinen Mini Winis, den Mini Wiener Würstchen entschieden. Es geht aber auch mit kleinen Minifrikadellen. Hier wird mal kein Käse drüber gestreut, sondern dieser wird gleich mitgebacken. Ein toller Partysnack, ideal für ein Buffet.

Zutaten

  • 1/2 Würfel Hefe
  • 210g Wasser
  • 430g Mehl (550er)
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Glas Mini Winis
  • 1 Ofenkäse
  • 1 Ei

Zubereitung

Zunächst müsst ihr den Teig vorbereiten. Dazu löst ihr die Hefe in warmem Wasser zusammen mit Salz und Zucker auf. (Im Thermomix 2 Minuten / 37°C / Stufe 1). Danach gebt ihr das Mehl sowie das Olivenöl hinzu und knetet für 5 Minten daraus einen geschmeidigen Teig.

Nun lasst ihr den Teig gehen. Es ist auch nicht schlimm, wenn der Teig 2-3 Stunden bei Zimmertemperatur geht. Dann teilt ihr den Teig in zwei etwa gleichgroße Hälften.

Mein Teig ging 2,5 Stunden

Den Ofenkäse braucht ihr nur aus der Verpackung nehmen und die obere Partie (den Deckelrand) abzuschneiden.

Die eine Hälfte des Teiges rollt ihr kreisförmig aus, legt diesen auf den Zauberstein, platziert den Käse in der Mitte und schneidet mit einem Messer bis zur Mitte feine Streifen hinein.

  

Es soll so aussehen, wie eine Sonne. Außen am Rand soll dabei soviel Platz sein, das ein kleines Würstchen drauf passt.

Bevor ihr nun den 2. Teig ausrollt und drüber gebt braucht ihr noch Papier, damit der Teig nicht aufeinander pappt.

Um das zu verhindern, benötigt ihr am einfachsten einen Bogen Backpapier. Diesen schneidet ihr in 3 gleich große Streifen. 2 Streifen legt ihr auf den Teig (Oberhalb und Unterhalb des Käses) und einen Streifen zerteilt ihr noch einmal und legt damit links und rechts die Flächen zu.

So könnt ihr nun den 2. Teig ausrollen, wieder kreisförmig und so groß wie der 1. Teig. Dann gebt ihr den über den Käse auf das Backpapier und schneidet wieder wie bei einer Sonne feine Streifen hinein. Würdet ihr kein Backpapier drunter legen, würdet ihr komplett durchschneiden und die beiden Teige würden schon aufeinander kleben.

 

Nun nehmt ihr die Mini Winis und legt auf jeden „Sonnenstrahl“ ein kleines Würstchen, rollt dieses bis zur Mitte (Käse) auf. Mein Tipp. Lasst immer einen Sonnenstrahl liegen und rollt erst jedes 2. ein. Danach die übrigen. Ist der erste Teig aufgebraucht, nehmt ihr das Backpapier weg und verfahrt so mit dem Rest.

Sobald alles eingerollt ist, verquirlt das Ei und bestreicht damit die komplette Sonne.

Den Backofen vorheizen auf 200°C Umluft und für 30-40 Minuten backen lassen.

Sobald ihr den Zauberstein aus dem Backofen nehmt, schneidet vorsichtig den Deckel des Käses ab (Achtung, sehr heiß) und dann nimmt man sich ein kleines Würstchen im Teig und dippt es in den Käse.