Ravioli mit Gemüse aus dem Backofen

on

Heute gab es Ravioli mit Gemüse und alles aus dem Backofen. Ja, alles. Die Nudeln werden nicht vorher gekocht und es wird auch nichts mit Käse überbacken. Also haben wir keinen Auflauf!!

Als ich dieses Rezept die Tage gelesen habe, war ich mehr als skeptisch. Ich habe es zweimal gelesen und geschaut, wo der Fehler ist. Denn ich dachte bis jetzt immer, das man Nudeln in ausreichend Salzwasser kochen muss. Hier nimmt man natürlich nicht die absolut getrockneten Nudeln sondern Ravioli aus der Frischetheke oder Kühltheke. Das Rezept ist ein leichtes sommerliches Rezept und durch den Salat kann es auch als warmer Nudelsalat durchgehen. Ich bin absolut begeistert. Wir haben die warmen Komponenten wie die Ravioli, dazu das mit-gekochte Gemüse und die kalte Komponente in Form von Rucola, Parmesan oder Mozzarella. Wenn ihr möchtet könnt ihr weiter variieren mit Kirschtomaten, Feta oder als Zigenkäse. Fleischliebhaber können Schinkenstückchen mit hineingeben. Schnell gemacht ist er auch noch, also ran an euren großen Ofenzauberer.

Zutaten

  • 3 Packungen Ravioli (ich hatte die mit Tomate Mozzarella) in etwa 600-750g
  • 3 große Möhren
  • 2 Paprika
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50g getrocknete Softtomaten
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Gemüse brühe
  • 200ml Tomatensaft
  • 2 EL Balsamico Essig
  • Rucola
  • Parmesan oder Mozzarella
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Möhren und die Knoblauchzehen schälen und in feine Scheiben schneiden. Die getrockneten Tomaten ebenfalls in feine Streichen schneiden. Als nächstes die Paprika würfeln und alles zusammen mit den Raviolis in den großen Ofenzauberer geben. Mit den 4 EL Olivenöl übergießen und noch einmal mit den Händen durchmengen.

Während der Backofen aufheizt, den Teelöffel Instantbrühe in 250ml Wasser auflösen und die Brühe mit dem Tomatensaft in einem Topf aufkochen. Danach mit Salz, Pfeffer und den 2 EL Balsamico-Essig (ich hatte dunklen) abschmecken.

Den großen Ofenzauberer in den Backofen geben und 10 Minuten backen lassen. Danach die fertige Tomatensoße vorsichtig auf den großen Ofenzauberer geben und weitere 10 Minuten backen. Evtl einmal etwas durchrühren.

fast fertig

Während der Backzeit den Rucola waschen und den Parmesan hobeln bzw. den Mozzarella in kleine Würfel schneiden. Sobald der Backofen fertig ist, den großen Ofenzauberer rausnehmen, die Nudeln und das Gemüse auf Tellern verteilen und mit Rucola und Käse garnieren. Man kann noch zusätzlich Balsamico Crema drüber verteilen. Uns schmeckt das sehr gut und sieht auch optisch toll aus.