Entenbrust mit Anis und Honig in der Ofenhexe

Asiafans aufgepasst, jetzt kommt ein leckeres Rezept für Entenbrust mit Honig und einer ganz tollen Anisnote.

Zutaten

  • 4 Entenbrüste mit Haut
  • 2 TL dunkle Sojasoße
  • 6 EL Honig
  • 2 TL chinesischer Reiswein (Sake)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Sternanis zerkleinert und 2 Sternanis ganz
  • 2 TL Pfeffer (zerkleinert)

Zubereitung

Zunächst müsst ihr das Fleisch marinieren. Wer wenig Zeit hat, 2 Stunden, wer mehr Zeit hat, der kann das Fleisch gerne über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.

2 Sternanis mit den 2 TL Pfeffer in einem Mörser zerkleinern. Danach die restlichen Zutaten vermischen, die Gewürze aus dem Mörser zugeben und das Fleisch damit gut einreiben.

Ente1Ente2

Am besten mit den Händen einmal alles durchmengen, sodass überall die Soße dran kommt. Danach fest verschlossen für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank aufbewahren.

Sobald ihr den Backofen auf 200°C  vorheizt, nehmt ihr das Fleisch aus dem Kühlschrank und packt es mit der Soße in eure stilvolle Ofenhexe. Das Fleisch mit der Haut nach oben legen.

Nach 15 Minuten ist die Ente gar. Danach schaltet ihr euren Backofengrill ein, denn die Haut muss noch etwas krosser werden.

Ente3

Das dauert so ca. 5 Minuten bei 220°C. Sobald die Haut knusprig genug ist, nehmt ihr die Ente aus dem Backofen und lasst das Fleisch ca. 5 Minuten ruhen, bevor ihr es anschneidet. Danach in ca. 1-2 cm dicke Scheiben schneiden und genießen.