Orangen-Schoko Brownies

Heute stand mir der Sinn nach etwas Süßem. Ab und an muss es mal richtig schokoladig sein und dafür eignet sich dieses Brownies Rezept hervorragend. Im Übrigen: Wer mal nicht diesen klassischen Teig im Backofen backen will, der kann ihn auch gerne im Waffeleisen abbacken. Browniewaffeln schmecken super und sind mal etwas anderes.

Zutaten:

  • 225g Butter
  • 200g dunkle Schokolade
  • 220g brauner Zucker
  • Abrieb von einer Bio Orange
  • Saft von 1/2 Orange
  • 4 Eier
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 100g Mehl
  • 30g Backkakao
  • 1 Backpulver
  • 100g weiße Schokolade (entweder als tropfen oder geraspelt)

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Ihr nehmt eine Backform. Am besten die stilvolle Ofenhexe, da sie quadratisch ist.

Butter, dunkle Schokolade (in kleinen Stücken) und Zucker im Thermomix 10 Minuten bei 37°C erwärmen. Sodass sich die Schokolade schön auflöst. Ihr könnt auch die Zutaten in eine Schüssel geben und diese über einem Wasserbad erhitzen.

Danach presst ihr Eure Orange aus und reibt die Schale ab. Gebt diese Zutaten mit Eiern, Vanillezucker und Salz zu der flüssigen Schokolade. Danach Mehl, Kako und Backpulver zugeben und kräftig unterrühren. Zum Schluss die weißen Schokotropfen oder geraspelte Schokolade (wunderbar mit der groben Microplanereibe zu reiben) unterheben und dann in unsere eingefettete Form geben.

Brownie1

Für ca. 30 Minuten in den Backofen.

Brownie2Brownie5

Wem die Brownies dann noch zu feucht sind, der lässt sie noch 5 Minuten drin. Für mich sind sie allerdings so richtig, wenn sie schön saftig sind.

Wenn die Brownies etwas abgekühlt sind, dann schneidet man sie in kleine Quadrate. Viel Spaß beim nachbacken.