No Knead Bread – Brot ohne Kneten

Heute habe ich ein Brot, was in Amerika total angesagt ist, nachgebacken und etwas  auf den Zaubermeister angepasst. Dieses Brot dauert lange. Es muss über Nacht gehen, aber das Ergebnis ist wunderbar. Keine Angst, ihr braucht nicht viel dafür tun. Nur ein wenig rühren. Nicht mal eine Küchenmaschine wird benötigt.

Zutaten:

  • ¼ Würfel Hefe
  • 500 ml warmes Wasser
  • 3 gestr. TL Salz
  • 1 TL Rohrzucker
  • ca. 650g Mehl (Typ 550)

Zubereitung

Löst die Hefe im warmen Wasser mit dem Zucker und dem Salz auf. (Thermomix: 2 Minuten / 37°C / Stufe 2). Danach gebt ihr das Mehl hinzu und rührt es kurz durch. (Thermomix: 20 Sekunden / Stufe 5). Wenn alles einmal durcheinander gerührt wurde, gebt ihr den Teig in eine große Schüssel. Der Teig ist matschig. Sollte er zu flüssig sein, dann gebt noch etwas Mehl hinzu. Ist er zu trocken, braucht er etwas Wasser. Den Teig lasst ihr in der Schüssel abgedeckt ruhen für mindestens 12 Stunden bei Zimmertemperatur. Es macht auch nichts, falls es 14 oder 16 Stunden sind.

nokneat1

Den Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben und mit Hilfe des Mix ’n’Scraper von außen nach innen klappen. Ein wenig walken lassen. Sobald ihr das 5-6 mal gemacht habt, könnt ihr ihn in den mit Mehl bestäubten großen Zaubermeister geben.Dort lasst ihr ihn noch einmal eine Stunde lang ruhen. Danach stellt ihr ihn in den kalten Backofen und lasst ihn bei 235°C Umluft für 1 Stunde backen.
nokneat2nokneat3
Ich war erst sehr skeptisch bei diesem Brot, aber ich bin absolut begeistert. Wer mag, kann auch Kräuter in den Teig geben. Den Mehltyp könnt ihr variieren. Wer lieber Dinkel nimmt, der soll das tun, mit Roggen funktioniert es auch gut. Eine tolle Sache für die kommende Grillsaison