Rosenshortbread vom Zauberstein

Eigentlich kann ich das ganze Jahr backen. Nicht nur zu Weihnachten stehen bei uns leckere Kekse auf dem Tisch, sondern auch ab und an im Frühling, im Sommer und im Herbst. Englisches Shortbread ist eins meiner Lieblingsgebäcke und geht immer und überall. Natürlich mit einem Stück „Guter Butter“, wie Horst Lichter immer sagt. Hier das Rezept und ich sage es vorweg. Nur mit wirklicher Butter bekommt ihr diesen tollen Geschmack hin. Heute habe ich übrigens jemanden vom Fach diese Kekse probieren lassen und die Person war sichtlich begeistert. Ich wurde gelobt bis zum Himmel. Also Steine raus, Plätzchen backen ist angesagt.

Zutaten (für ca. 24 Stück)

  • 200g Butter
  • 50g Zucker
  • 50g Puderzucker
  • 200g Mehl
  • 100g Haferflocken
  • 2 EL Rosenblüten klein gehackt
  • 1/4 TLVanillesalz (3 Vanilleschote und 150g grobes Salz)
  • Zum Bestreuen noch 1 EL Zucker und 1/4 TL Vanillesalz mischen

Zubereitung

Heizt den Ofen auf 160°C Umluft  vor.

Vorweg mahlt ihr bitte die 100g Haferflocken (im Thermomix 20 Sekunden / Stufe 10). Dann dürft ihr diese umfüllen. Vanillesalz stellt ihr her, indem ihr 150g grobes Meersalz mit 3 Vanilleschoten klein hexelt. (30 Sekunden / Stufe 10). Mancher Keksteig kommt mit Vanilleextrakt nicht klar, wegen der Feuchtigkeit und hier kommt das Salz ins Spiel. Deswegen einfach Vanillesalz dran tun. Auch umfüllen. Das hält sich ewig in einem Schraubglas.

Zur Teigvorbereitung. Butter, Zucker und Puderzucker schaumig schlagen. (Mit dem Thermomix 30sek/ Stufe 5). Die beiden Mehlsorten (normales 405er Mehl und die gehexelten Haferflocken), 1/4 TL Vanillesalz und die Rosenblüten hinzufügen. Alles so lange rühren, bis es gut vermengt ist. Der Teig ist ziemlich krümelig. Anschließend mit der Hand so weit weiter kneten, sodass eine große Teigkugel entsteht.

Dann formt ihr 2 Würste oder so, das es für euch gut weiter zu verarbeiten ist.

Rosenshortbreadteig
Rosenkekse

Jetzt schneidet ihr ca. 1cm breite Scheiben ab und gebt sie auf euren Stein. Ihr könnt bei Bedarf auch Blumenausstecher benutzen, so wie in meinem Fall.

Rosenkekse 2
Rosenkekse2

Rosenkekse4

Ab gehts in den Backofen für ca. 18 Minuten. Danach sollten sie auf dem Stein richtig abkühlen. Achtung, die Kekse sind erst noch sehr weich, sobald sie kalt sind, sind sie härter.