Rouladen-Auflauf

Das Wetter diesen Sommer lässt wirklich zu wünschen übrig und es regnet und ist kalt. Da hat man schon wieder richtig Lust, den Ofen anzuschmeißen, (ja, den Backofen auch noch), damit es warm wird und man bekommt schon wieder richtig Lust auf deftige Küche. So bin ich gestern bei meinem Lieblingstürken gewesen und habe schöne Rouladen gekauft. Dieses Mal möchte ich sie nicht klassisch gerollt zubereiten, sondern geschichtet, quasi als Auflauf. Ich werde sie aber etwas klein schneiden, ansonsten hat man hinterher große Probleme, das Fleisch aus dem Topf zu bekommen.

Der Auflauf ist für 6 Personen. Ihr könnt 4 Rouladen im großen Zaubermeister / Ofenmeister machen und 2 im kleinen Ofenmeister. Ihr braucht auf jedenfall eine Form mit Deckel, da es sonst zu dunkel wird!

Zutaten für 6 Rouladen

  • 6 Rinderrouladen
  • 250g Schinkenwürfel
  • 400g Champigons
  • 4 Zwiebeln
  • 1 Knobizehe
  • 10g Öl
  • 250ml Rotwein
  • 2 EL Kräuter der Provence
  • 200ml Milch
  • 100ml Sahne
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 Glas Zigeunersoße
  • etwas Petersilie zum Bestreuen

Zubereitung

Als erstes könnt ihr euch der Soße widmen. Hierzu könnt ihr einen Thermomix benutzen oder auch einen Topf oder große Pfanne (so das alle restlichen Zutaten wie oben beschrieben hinein passen) Für die Thermomixvariante gebt die Zwiebeln und den Knoblauch (geschält) in den Thermomix und zerkleinert sie 5 Sekunden / Stufe 5. Nun fügt 10g Öl hinzu und lasst ca. 3 Minuten / Varoma / Stufe 1 aufkochen.

Alternativ könnt ihr diese natürlich auch klein schneiden und den Knoblauch pressen, die beiden Zutaten mit etwas Öl in einem Topf oder Pfanne anbraten.

Die Champigons werden ebenfalls geputzt und in Scheiben geschnitten und zusammen mit den Kräutern der Provence in den jeweiligen Topf hinzugefügt (Thermomix oder Topf). Diese werden noch einmal aufgekocht (im Thermomix 3 Minuten / Varoma / linksrühren / Stufe 1).

Als nächstes fügt ihr den Rotwein und die Zigeunersoße hinzu. In einem anderen Gefäß wird Milch mit Sahne vermischt und mit 2 EL Speisestärke glatt gerührt. Diese Mischung sollte zum Schluss in den Topf gegeben werden und alles noch einmal aufgekocht werden. Im Thermomix 7 Minuten / 100°C / linkslauf / Stufe 1.

Nun ist die Soße fertig. Jetzt geht es an das Schichten der Rouladen

Die Rouladen braucht ihr nur klein zu schneiden. Ich habe dieses Stück auf dem Foto ungefähr 5x durchgeschnitten.

Nun gebt ihr die erste Roulade (ohne zu würzen) in euren Ofenmeister und gebt einen Teil der Schinkenwürfel drauf. Schaut einfach, das ihr auf jeder Roulade in etwa gleich viel verteilt.

Ich habe ungefähr 2 kleine Suppenkellen der Soße auf jeder Lage verteilt.

So könnt ihr mit den restlichen Rouladen verfahren.

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Für den Zaubermeister / Ofenmeister beträgt die Zeit 2 Stunden und wenn ihr den kleinen Ofenmeister oder runden Ofenmeister nutzt nur 1 Stunde.

Während der Auflauf im Ofen ist, habt ihr Zeit Rotkohl und Nudeln zu kochen.

Ich habe mich für selbstgemachte Nudeln entschieden.

Nach 2 Stunden sieht mein Auflauf so aus.

Mit Petersilie garnieren.