Schnelle Ofennudeln aus der mittleren Ofenhexe

Dieses Rezept gibt es ab und an bei uns Mittags, wenn es schnell gehen muss. Das Gute daran ist, das man hier rohe Nudeln verwenden kann. Ich hatte kleine Mini-Rigatoni mit 6 Minuten Kochzeit. Durch die Cocktailtomaten habe ich auch schon das Gemüse abgearbeitet (klar, die Kids sollen doch auch Gemüse essen) und wir haben alles, was wir brauchen. Dazu gibt es eine cremige Soße genau in der richtigen Menge, sodass die Nudeln gar werden und die Soße nicht mehr zu dünn ist. Heute habe ich mal kleine Schinkenwürfel hinzugegeben. Manchmal essen wir dieses Rezept auch vegetarisch.

Ideal ist dieses Rezept für die quadratische Ofenhexe (gab es früher mal) oder für die mittlere Ofenhexe. Das Rezept ist für 3 Personen

Zutaten

  • 200g Nudeln
  • 200g Cocktailtomaten
  • 125g Schinkenwürfel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20g Olivenöl
  • 530g Wasser
  • 50g Tomatenmark
  • 60g Schmand
  • 1 EL italienische Kräuter (oder Pizzakräuter)
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Brühe
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Kugel Mozzarella

Zubereitung

Den Backofen könnt ihr schon auf 200°C Umluft vorheizen. Legt die rohen Nudeln in eine Auflaufform, gebt den Schinken hinzu sowie die Cocktailtomaten.

Die Zwiebel zerkleinert ihr und die Knoblauchzehe presst ihr und bratet diese in 20g Olivenöl in einem Topf an. Im Thermomix (Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf geben 5 Sekunden / Stufe 5, vom Rand herunterschieben, Olivenöl hinzufügen und 3 Minuten / Varoma / Stufe 1). Danach folgen Wasser, Tomatenmark, Schmand, Kräuter und Gewürze und wir kochen die ganze Soße ordentlich auf. Im Thermomix 7 Minuten / 90°C / Stufe 1. Danach wird alles noch einmal für 30 Sekunden / Stufe 8 püriert. Wir wollen ja keine Zwiebelstückchen mehr sehen.

Nun gebt ihr die Soße über die Nudeln und schneidet die Kugel Mozzarella in feine Streifen.

Gebt diese auf euren Auflauf und lasst ihn für 25 Minuten überbacken.

image_pdfPDFimage_printDrucken