Spargelröllchen auf Salatbett

Zur Zeit ist ja bekanntlich Spargelzeit. Wir essen diesen auf viele verschiedene Arten. Mal ganz klassisch, dann als Spargelsalat, gebraten mit Tomaten und Aceto Balsamico und heute mal eingerollt und paniert. Ihr könnt dieses Rezept wie immer sehr gut vorbereiten. Ich habe dieses Mal nur grobe Mengenangaben, da jede Spargelstange eingerollt wurde. Da müsst ihr selbst zählen, wieviel ihr braucht.

Zutaten

  • etwa 20 Spargelstangen
  • Salz, Zucker
  • 20 Scheiben gekochter Schinken / Farmlandschinken
  • optional 10 Scheiben Cheddar
  • 2 Eier
  • Paniermehl / Pankopaniermehl
  • Butter
  • Rucola
  • Tomaten

Zubereitung

Die Spargelstangen schälen und halbieren. Die Stangen in kaltes Wasser legen, dieses auf dem Herd mit 1 TL Salz, 1 TL Zucker sowie etwas Butter zum kochen bringen. Sobald das Wasser 1 Minute kocht, stellt ihr den Spargel aus und lasst ihn 20 Minuten in dem Wasser ziehen. Danach abgießen und den Spargel kalt werden lassen.

Nun nehmt ihr eine Scheibe Schinken, legt optional Käse drauf und dann die beiden halben Stangen Spargel. Ich habe die Hälfte mit Käse gemacht und die andere Hälfte ohne Käse. Rollt den Schinken schön fest ein.

 

Verquirlt die beiden Eier und zieht das Spargelröllchen erst durch das Ei und danach durch das Paniermehl.

Mit ein paar Butterflöckchen garnieren und für ca. 15 Minuten bei 220 °C in den vorgeheizten Backofen fertig garen.

 

Während die Spargelröllchen fertig garen, habt ihr Zeit den Salat zu waschen und die Tomaten zu halbieren.

Abschließend die Spargelröllchen auf den Salat setzen und mit Balsamico Crema garnieren.