Spekulatius-Apfelkuchen vom großen Ofenzauberer

Heute habe ich für euch einen ganz fantastischen Kuchen. Wer nicht schier ausflippt bei diesem leckeren Kuchen, dem kann glaub keiner mehr helfen. Er passt genau auf den großen Ofenzauberer. Ist wirklich ein mordsteil. Er ist fruchtig und saftig durch den Apfel und weihnachtlich durch den Spekulatius. Alle Testesser waren sich einig… Den muss man probieren und das Rezept sollte in der Weihnachtszeit unbedingt gebacken werden. Ich habe ihn vor 3 Tagen gebacken und weiß jetzt schon, das ich ihn am Wochenende wieder backen werde. Am Besten macht ihr den Kuchen einen Tag vorher fertig, damit der gut durchziehen kann und die Spekulatius weich werden. Wir haben ihn am Tag des backens gegessen und dann noch mal die Reste einen Tag später. Ich mag ihn an beiden Tagen :o)

Zutaten für den Teig

  • 250g Butter
  • 250g Zucker
  • 1 Päck. Vanillezucker oder 1 TL Vanillesirup
  • 4 Eier
  • 250g Mehl Typ 550
  • 1/2 Päck. Backpulver

Zutaten für die Apfelfüllung

  • 1kg Äpfel (nach dem Schälen und dem Kerngehäuse entfernen)
  • 2 TL Zimt
  • 2 Päck. Puddingpulver Vanille
  • 450ml Apfelsaft
  • 1 EL Zucker

Sonstige Zutaten

  • 3 Becher Sahne
  • 1 Packung Gewürzspekulatius

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Butter, Zucker, Vanillesirup (oder Vanillezucker) und Eier schaumig schlagen. Im Thermomix 30 Sekunden / Stufe 4. Mehl und Backpulver hinzufügen und für 1 Minute unterheben bei Stufe 3-4. Danach den Teig auf den großen Ofenzauberer geben und für ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen goldbraun backen. Danach erkalten lassen.

spekulatiuskuchen1 spekulatiuskuchen2

Die Äpfel vom Kerngehäuse und von der Schale befreien und kleinschneiden. Im Thermomix für 20 -30 Sekunden Stufe 3 kleinhexeln lassen. Je nach gewünschter Größe. Die Apfelstückchen sollten noch etwas biss haben und nicht zu fitzelig sein.

Äpfel in eine Schüssel füllen und mit Zimt überstreuen und gut durchmischen.

Apfelsaft, Puddingpulver und Zucker aufkochen. Im Thermomix den Schmetterling einsetzen und für 13 Minuten / 90°C / Stufe 2 köcheln lassen. Danach die Masse mit Hilfe des Mix’N’Scrapers mit meinen Apfelstückchen vermischen und auf meinem Kuchen verteilen.

spekulatiuskuchen3 spekulatiuskuchen4

Die Sahne mit einem Handrührgerät steif schlagen. Bei Bedarf kann man Sahnesteif hinzufügen. Muss man aber nicht und die Sahne auf meinem Kuchen mit Hilfe eines Streichers glatt streichen.

spekulatiuskuchen5
Mit Sahne

Zuletzt die Tüte mit den Gewürzspekulatius öffnen und einen nach dem anderen Spekulatius anordnen.

spekulatiuskuchen6

Man sollte diesen Kuchen mit Frischhaltefolie abdecken und am Besten über Nacht an einem kühlen Ort durchziehen lassen. Er ist wirklich göttlich und passt gerade in die Vorweihnachtszeit super rein.

spekulatiuskuchen8