Zucchini-Pizza (vegetarisch)

Mal ein ganz anderer Geschmack, eine tolle Kombination von Ziegenkäse und Aprikosen. Ich mag diese Mischung aus cremig und süß und salzig sehr gerne.

Zutaten für den Teig

  • 200g Mehl (Typ 550)
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 120 ml warmes Wasser
  • 1 TL Salz

Diese Zutaten verarbeitet ihr zu einem geschmeidigen Teig und lasst ihn abgedeckt 1 Stunde lang gehen.

Weitere Zutaten:

  • 2 Zucchini
  • 60g Aprikosen (es geht auch mit Aprikosenmarmelade)
  • 300g Ziegenfrischkäse
  • 50g Cashewnüsse
  • etwas Pfeffer, Thymian

Zubereitung

Die 2 großen Zucchinis schneidet ihr mit eurem Küchenhobel in lange Streifen ungefähr 3 mm dick.

Die restlichen Zutaten müsst ihr fein hacken und vermischen oder im Thermomix auf Stufe 5  hexeln, sodass ihr eine schöne bröselige Füllung erhaltet. Wer Aprikosenmarmelade nimmt, bitte direkt auf den ausgerollten Teig streichen.

 

Den Teig auf dem Zauberstein ausrollen und dann die Ziegenkäsemischung schön flächig verteilen.

zucchiniflatbread2

Das kann man gut mit dem Streicher von The Pampered Chef erledigen.
Zu guter Letzt die Zucchini drauf legen. Hier ist es nicht schlimm, wenn manches mal die Zucchini überlappt. Zum Schluss ca. 50g Parmesan drüber geben. zucchiniflatbread3

Danach bei 250°C im vorgeheiztem Backofen 20 Minuten backen.

zucchiniflatbread4

Ich kann dieses Rezept empfehlen, auch wenn manche Menschen keinen Käse mögen. Mein Mann gehört auch zu den Leuten, die nie freiwillig Ziegenkäse essen würden, aber dieses Rezept hat ihm richtig gut geschmeckt.