Erdbeer-Striezel

Dieser Erdbeer-Striezel ist im Endeffekt eine ganz einfache Sache und schnell gemacht. Ihr könnt ihn natürlich zusätzlich immer noch mit etwas Rhabarber-Erdbeer Curd bestreichen, mit etwas Sahne essen oder ihn direkt so essen. Und wenn der frisch aus dem Backofen kommt, dann schmeckt er natürlich einfach lecker. Abgerundet habe ich das ganze mit ein paar weißen Schokoflocken. Dafür liebe ich meine feine Microplane-Reibe, da man mit ihr so tollen Schokoschnee machen kann und dadurch den Dingen einfach einen tollen Geschmack verleiht.

Zutaten

  • 500g Weizenmehl Typ 550
  • 70g Zucker
  • 30g frische Hefe
  • 300g Milch
  • 3/4 TL Salz
  • 1-2 Gläser Rhabarber-Erdbeer Curd (je nach dem wie groß Eure Gläser sind)
  • 10 Erdbeeren
  • etwas weiße Kuvertüre
  • Mandelblättchen optional

Zubereitung

Zunächst müsst ihr den Hefeteig herstellen, dieser muss mindestens 1 Stunde ruhen. Dazu löst ihr die Hefe in der Milch auf. 3 Minuten / 37°C / Stufe 1. Danach gebt ihr die Zutaten wie Mehl, Zucker und Salz hinzu und lasst für 5 Minuten auf Knetstufe den Teig kneten. Füllt ihn um in eine Schüssel und verschließt diese.

Nach der Gehzeit rollt ihr den Teig mit Hilfe des Teigrollers auf der Teigunterlage (diese braucht ihr später evtl zum einrollen) quadratisch aus.

Teig quadratisch ausrollen

Vielleicht klebt er etwas und ihr müsst noch zusätzlich etwas Mehl mit dem Streufix drauf geben. Wenn ihr ein schönes Quadrat habt, dann bestreicht dieses mit der Rhabarber-Erdbeer Curd. Lasst aber am Rand ca. 1 cm Platz frei.

Mit Erdbeerstücken belegen.

Ich habe Erbeeren auch noch in feine Streifen geschnitten und diese ebenfalls auf der Curd belegt.

Nun nehmt ihr eure weiße Schokolade und raspelt diese ganz fein über Eure Erdbeeren, sodass es aussieht als hätte es geschneit.

sieht das nicht toll aus?

Zuletzt rollt ihr nun den Teig mit Hilfe Eurer Teigunterlage schön gleichmäßig auf.

schön gleichmäßig

Nehmt ein scharfes Messer (ABER ACHTUNG!!! Nicht bis zur Teigunterlage schneiden, diese ist nicht schneidfest!!!) und teilt die Rolle längs durch. Nun ist es eine etwas matschige Angelegenheit, da die Curd und auch die Erbeeren rausfallen.

Stellt beide Stränge etwas hochkant und verschlingt die ineinander.

Ihr könnt nun den Erdbeer-Striezel in eine runde Kuchenform geben oder auf den Zauberstein legen.

Zum Kreis in der Form legen.

Die Enden gut zusammendrücken und dann noch einmal mit etwas weißer Schokolade, sowie den gehobelten Mandeln bestreuen. (Ich hatte noch gehobelte Mandeln von einem anderen Rezept, die ich etwas zerkleinert hatte, deswegen sind meine so fein).

Bei 180°C Umluft in den Backofen geben und für 30 Minuten backen lassen. Danach die Temperatur auf 150°C herunterstellen und weitere 30 Minuten backen.

fertig ist der Erdbeer-Striezel