Gefülltes Fladenbrot Athen

on

Vielleicht hat jemand schon mein gefülltes Fladenbrot „Burger Style“ entdeckt und ausprobiert? Hier kommt nämlich ein weiteres Rezept aus dieser Kategorie. Mein Fladenbrot Athen. Ich kann mich gar nicht entscheiden. Schmeckt das eine besser oder das andere? Wie auch das andere Rezept ist dieses hier auch super einfach vorzubereiten, man bekommt wirklich viele Personen satt und ihr habt ein Essen mit wenig Einsatz von Euch selbst.

Wie auch das andere Brot ist es im Backofen super schnell fertig, nämlich schon in 25 Minuten. Gebacken habe ich dieses Fladenbrot auf dem großen weißen Stein – der White Lady.

Zutaten für den Teig

  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 200g Wasser
  • 200g Milch
  • 1 EL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 650g Mehl (Typ 550)
  • 20g Olivenöl

Zutaten für die Füllung

  • 1 kg Hähnchen-Gyros (gewürzt) – geht auch mit jedem anderen Gyros
  • 1 großes Päckchen Krautsalat (500g) abgetropft
  • 1-2 Packungen Feta (ich hatte Mozzarella genommen, weil der weg musste)
  • 1 fertige Packung Zaziki (250g)
  • kleine Tomaten

Optional Zutaten zum Bestreichen des Teiges

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Joghurt
  • 2 EL Olivenöl
  • evtl. Sesam oder Mohn (das habe ich weggelassen)

Zubereitung

Die Hefe, zusammen mit Wasser, Milch, Zucker und Salz in euren Mixtopf geben und 3 Minuten / 37°C / Stufe 1 erwärmen, sodass sich die Hefe auflöst. Danach gebt ihr das Mehl und das Olivenöl hinzu und lasst 5 Minuten auf Teigstufe kneten. Füllt den Teig in eine große Schüssel und lasst den Teig für mindestens 1 Stunde bei Zimmertemperatur gehen.

Für die Füllung bratet ihr das Gyros in etwas Öl an und würzt es mit Salz und Pfeffer. Den Krautsalat müsst ihr unbedingt lange abtropfen lassen, ansonsten suppt es ziemlich durch. Bei mir habe ich das ca. 4-5 Stunden abtropfen lassen.

Wenn der Teig fertig ist, teilt ihr diesen in 2 Hälften. Rollt die eine Hälfte auf dem großen runden Stein aus, der Teig sollte etwas über den Rand ausgerollt werden.

Verteilt das Gyros auf eurem Teig und den Krautsalat auf eurem Gyros.

Danach habe ich überall Zazikikleckse verteilt. Dabei ist 250g Zaziki drauf gegangen. Optional könnt ihr dieses natürlich auch selbst machen. Ebenfalls habe ich Mozzarella in Stücke geschnitten und diesen auch auf dem Krautsalat verteilt. Ihr könnt anstelle dessen eher Feta nehmen. Zuletzt mit Tomaten belegen.

Dann habe ich auf der Teigunterlage die 2. Teighälfte ohne zusätzliches Mehl ausgerollt. In etwa so groß wie der große runde Stein.

Mit Hilfe der Teigunterlage hab ich meinen Teig über den anderen drüber gestülpt.

Nun müsst ihr nur noch den Rand mit dem anderen Rand schön festdrücken und vielleicht hier und da verstauen.

Das Eigelb wir mit 1 EL Joghurt und dem Olivenöl vermischt und damit wir die obere Teighälfte eingestrichen. Bei 200°C für 20-25 Minuten backen.

 

 

image_pdfPDFimage_printDrucken