Kirschschnecke vom großen runden Stein

on

Dieses Rezept für eine Kirschschnecke macht optisch auf jedenfall etwas her. Geschmacklich auch, aber es ist doch die Optik, die mich hierbei eben bewogen hat, dieses Rezept auszuprobieren. Es sieht schon etwas nach Arbeit aus, jedoch hält sich diese auch in Grenzen. Aufgepimpt habe ich das Rezept noch mit einer leichten Vanillecreme. Diese kann man hineingeben oder auch weglassen. Der Teig ist etwas klebrig, das heißt ihr müsst unter dem Teig gut mit Mehl ausstreuen. Auch fällt dieser Kuchen in die Kategorie bedingt süß. Wer es gerne süßer mag, der sollte mehr Zucker nehmen.

Zutaten

  • 225g Magerquark
  • 75g Sonnenblumenöl
  • 2 Eier
  • 75g Milch
  • 110g Zucker
  • 500g Mehl
  • 20g Backpulver
  • 1 Packung Galetta von Dr. Oetker
  • 500g Milch
  • 2 Gläser Kirschen

Zubereitung

Als erstes habe ich den Vanillepudding auf kaltem Wege (Dr. Oetker Galetta) nach Packungsanweisung mit 500g Milch hergestellt, wir brauchen nicht mal die Hälfte für das Rezept, den Rest könnt ihr anderweitig verzehren.

Danach habe ich alle anderen Zutaten in den Thermomix gegeben und habe den Teig 4 Minuten kneten lassen. Währenddesssen könnt ihr die Kirschen abtropfen lassen.

Der Teig klebt ziemlich an den Händen, jedoch funktioniert das Ausrollen prima. Dank Teigroller und Streufix überhaupt kein Problem. Ich habe den Teig in Etappen rechteckig ausgerollt und dann in Streifen geschnitten.

 

Wir brauchen etwa 6 cm breite Streifen. Nun gebt ihr auf jeden Streifen ein paar Kleckse Vanillepudding und belegt ihn mit Kirschen.

Es sollte alles ziemlich mittig sein, denn der Teig wird oberhalb auf die Kirschen draufgeklappt, sowie unterhalb auch, dann hat man einen Schlauch.

Nun müsst ihr den ersten Schlauch zur Schnecke rollen und alle weitere darum herum legen. Legt die Schnecke auf den gefetteten großen runden Stein (dieser eignet sich optimal)

 

Die Kirschschnecke für 25 Minuten bei 190°C im vorgeheizten Backofen backen. Man kann sie mit einer Kugel Vanilleeis oder auch Sahne garnieren.

 

 

 

image_pdfPDFimage_printDrucken