Zimtcreme mit karamellisierten Walnüssen

Passend zu meinem Ofenapfelmus  gibt es hier Zimtcreme mit karamellisierten Walnüssen. Dieses Rezept habe ich bereits 2x ausprobiert und als fruchtige Note passt das Ofenapfelmus ausgezeichnet dazu. Ihr müsst es nicht warm essen, sodass man dieses Gericht sehr gut vorbereiten kann und schon in Gläsern schichten kann. Die karamellisierten Nüsse habe ich aber erst zum Schluss drüber gestreut.

Zutaten karamellisierte Walnüsse

  • 100g Walnüsse
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Öl
  • 50g Zucker

Zutaten Zimtcreme

  • 1 Becher Schlagsahne
  • 2 P. Vanillezucker
  • 1 kg Magerquark
  • 100g Puderzucker
  • 1/4 TL Zimt

Ich habe mit der Zubereitung der karamellisierten Walnüsse begonnen.

Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen, die Walnüse grob hacken. Es sollte nicht zu fein werden, aber auch keine halben Walnüsse mehr vorhanden sein. Die Walnüsse gebt ihr in die heiße Pfanne und fügt den Zucker hinzu, vermischt alles ordentlich und lasst die Walnüssen karamellisieren, aber nicht anbrennen. Danach legt ihr die Walnüsse auf Backpapier und schiebt sie ein wenig auseinander.

Nun widmen wir uns der Zimtcreme.

Hierzu schlagen wir Sahne auf. Im Thermomix den Schmetterlingaufsatz auf das Messer stecken und die gekühlte Sahne und den Vanillezucker auf Stufe 3 schlagen. Ca. 3 Minuten. Danach entfernen wir den Schmetterlingsaufsatz und geben die restlichen Zutaten der Zimtcreme hinzu und lassen alles vorsichtig auf Stufe 3-4 vermischen.

Zu guter Letzt wird die Zimtcreme mit dem Ofenapfelmus (siehe Rezept von gestern) geschichtet und mit den inzwischen kalten karamellisierten Walnüssen bestreut.

 

image_pdfPDFimage_printDrucken