Kartoffelsalat

Esst ihr zu Weihnachten ganz klassisch Kartoffelsalat? Nicht? Ich auch nicht, aber diesen Kartoffelsalat mache ich ab und an einfach als Abendessen. Wir haben knackigen Salat und eben Kartoffeln, die aber nicht im Topf gekocht werden, sondern im Backofen gegart werden. Also wieder einmal kaum Arbeit für Euch. Vielleicht ist es ja für die Kartoffelsalatesser unter Euch eine willkommene Abwechselung.

Zutaten

  • 1kg kleine Kartoffeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 180g Olivenöl
  • 30g Parmesan
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 100g Rucola
  • 1 EL Pinienkerne
  • 20g Weißweinessig
  • Salz, Pfeffer
  • 200g Kirschtomaten

Zubereitung

Die Kartoffeln waschen und mit der Schale halbieren. Wenn ihr große Kartoffeln habt, dann viertelt diese. Gebt die Kartoffeln in eine Schüssel und vermischt sie mit 1 TL Salz, sowie ca. 3 EL Olivenöl. Alles ordentlich durchmischen. Verteilt die Kartoffeln auf dem großen Ofenzauberer und lasst diese bei 200°C Ober- / Unterhitze im Backofen für 45 Minuten garen. Danach etwas abkühlen lassen.

Für das Pesto die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Danach diese in den Thermomix geben, Knoblauch, Parmesan, Basilikum und 70g Rucola zufügen und für 6 Sekunden / Stufe 8 zerkleinern. Alles mit dem Spatel einmal nach unten schieben. 150g Olivenöl hinzufügen, sowie Essig, Salz und Pfeffer und 20 Sekunden / Stufe 3 mischen.

Die Tomaten ebenfalls halbieren. Die Kartoffeln zusammen mit dem Pesto mischen und in einer Schüssel ca. 1 Stunde ziehen lassen. Die Tomaten können jetzt schon hinzugefügt werden, können aber auch noch später hinzugefügt werden. Kurz vor dem Servieren den restlichen Rucola hinzufügen und dann servieren. Mit etwas Parmesan garnieren

image_pdfPDFimage_printDrucken