Unfrozen Joghurt

on

Wenn wir in der Stadt sind und einen Frozen-Joghurtstand sehen, dann ist das für die Kinder immer das Highlight. Und sie nehmen es jedes Mal mit allerlei Toppings, von der Schokosoße bis hin zu Smarties oder M&M’s, Gummibärchen oder sonst irgendetwas ungesundem. Da ich jetzt etwas zu faul war, das ganze noch zu kühlen habe ich einfach einen „Unfrozen Joghurt“ genommen, denn das ganze kriegt man a) günstiger und b)besser hin und c) kommen bei mir diese ganzen kleinen Minitütchen wie bei Gummibärchen mal zum Einsatz. Heute habe ich mich auch dazu entschlossen einmal ungesund zu essen, in dem ich als Topping Giotto, M&M’s sowie Gummibärchen als Topping draufgegeben habe. Ansonsten kann man wunderbar Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren, Mandarinchen, Melone, Ananas oder Weintrauben nehmen. Im Endeffekt sind hier keine Grenzen gesetzt. Also legt los mit dem Unfrozen Joghurt.

Folgende Produkte habe ich dafür benutzt
Thermomix + kleiner Mix’N’Scraper + Bei viel Obst Kugelausstecher

Zutaten

  • 1 Tafel weiße Schokolade
  • 500g Speisequark 20%
  • 200g griechischer Joghurt (10%)
  • Topping nach Wahl oder was weg muss ;o)

Zubereitung

Die Tafel Schokolade in Stücken in den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern. Danach 5 Minuten / 50°C / Stufe 1 schmelzen. Nun das Messer auf Stufe 3 laufen lassen und den Quark durch den Deckel hineingeben. Ich mache das aus dem Grund, das sich ansonsten die Schokolade zu schnell wieder abkühlt, wenn man den Quark im Ganzen auf die Schokolade gibt. So kann es sich gleich mit der Schokolade vermischen. Zu guter Letzt den Joghurt hinzufügen und noch einmal 20 Sekunden / Stufe 3 vermischen. Auf kleine Schälchen oder Schüsseln verteilen und dann nach Herzenslust mit Topping garnieren.

  

 

image_pdfPDFimage_printDrucken