Rote Zora – Brot und Baguette

Getauft habe ich mein neues Brot bzw. Baguette auf „Rote Zora“, weil die Farbe einfach mega ist. Wir haben ein Brot mit roter Bete. Bevor ihr jetzt wegklickt, gebt diesem Brot bitte eine Chance. Ich persönlich kriege schon zu viel, wenn ich rote Bete nur rieche. Ich meine da kann ich meinen Kopf ja gleich in die Erde stecken. Aber hier in diesem Brot habt ihr, obwohl rote Bete drin ist, wirklich nur den Hauch eines Geruchs und Geschmacklich merkt man es kaum. Was ihr dafür aber habt ist eine absolute Traumfarbe von Pink oder Rot. Mir hat es ehrlich gesagt als Baguette fast besser gefallen, da es kein richtiges „Butterbrot“ ist und man so Scheiben hatte nur mit schöner Butter bestreichen muss. Aber auch mit Schinken schmeckt es auf jedenfall.

Zutaten

  • 400g rote Bete (bei mir waren es 2 Stück)
  • 250g rote Bete Saft
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 300g Weizenmehl
  • 100g Roggenmehl
  • 100g Nussmischung oder Walnüsse
  • 1 EL Salz

Zubereitung

Die rote Bete abgedeckt in Wasser ca. 45 Minuten kochen lassen. Danach am Besten Einmalhandschuhe anziehen und schälen. Es reicht fast schon die Schale abzureiben. Danach gebt ihr die rote Bete in den  Thermomix und püriert insgesamt 20 Sekunden / Stufe 10. Wenn ihr hört das das Messer leer läuft, dann stoppt ihr kurz und schiebt die rote Bete vom Rand runter und püriert noch einmal.

Anschließend fügt ihr den rote Bete Saft, die Hefe und den Zucker hinzu und lasst 3 Minuten / 37°C / Stufe 2 die Hefe auflösen. Zuletzt alle restlichen Zutaten hinzufügen und 5 Minuten kneten lassen. Wenn ihr nicht möchtet, das die Nüsse so klein werden, dann hebt sie hinterher unter den Teig. Ich habe meine jedenfalls mit untergeknetet.

Füllt den Teig um und lasst ihn ca. 1 Stunde gehen. Sieht die Farbe nicht toll aus?

Nun habe ich den Teig geteilt. Ihr könnt ihn entweder komplett im Ofenmeister backen oder die Hälfte in den kleinen Zaubermeister „Lily“ geben (so habe ich es gemacht) und die andere Hälfte gedreht auf einen kleinen Stein legen, dann habt ihr ein Baguette. Natürlich könnt ihr auch 2 Baguettes draus machen.

  

Die Brote in den kalten Backofen geben und auf 250°C stellen. Das Baguette habe ich nach 35 Minuten raus genommen und die Lily nach 50 Minuten, habe den Deckel abgemacht und noch mal weitere 10 Minuten ohne Deckel gebacken.

  

 

image_pdfPDFimage_printDrucken