Dinkel-Joghurtkrüstchen

Heute habe ich für Euch das Dinkel-Joghurtkrüstchen Rezept, ein feines Brot mit Dinkelmehl und Joghurt gebacken. Ich selbst bin von diesem Brot begeistert und hoffe, das es euch auch gut schmecken wird.

Zutaten:

  • 250g Wasser
  • 15g Hefe
  • 400g Dinkelmehl Typ 630
  • 150g Roggenmehl Typ 1150
  • 100g Joghurt (3,5%)
  • 2 EL dunklen Balsamicoessig
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Rübenkraut
  • 1 TL Backmalz (sofern vorhanden)

Zubereitung

Zunächst löst ihr die Hefe im Wasser auf. (Thermomix 3 Minuten / 37°C)

Danach fügt ihr die restlichen Zutaten hinzu und lasst den Teig 5 Minuten kneten ohne Messbecher. Nun müsst ihr euren Teig in eine Schüssel oder in die große Nixe umfüllen. Abgedeckt für 90 Minuten ruhen lassen.

Dinkel-Joghurt1

Danach sieht der Teig so aus. Passte genau in die 2-Liter Glasschale.

Dinkel-Joghurt2

Jetzt gebt den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche und faltet ihn von den Enden zur Mitte und schleift den Teig noch etwas rund. Den Zaubermeister gut einfetten und das Brot in den Zaubermeister geben.

Dinkel-Joghurt3 Noch etwas einmehlen und einschneiden und ab in den kalten Backofen. Den Backofen auf 240°C Ober-/ Unterhitze stellen und für 55 Minuten backen lassen.

Dinkel-Joghurt5

Das Ergebnis ist ein wunderbar zartes, leckeres lockeres Brot, das auch am nächsten Tag noch gut schmeckt, sofern es nicht schon alle ist.